Skip to main content

Maischen, Läutern, Anschwänzen, Würzekochen, Würzekühlen und Hauptgärung!

Alles in einem Dreh und alles in einem System: Hopfensau - WOW!

Die robuste Bauweise einer Betonmischmaschine dient als Grundkonstruktion der 50l Hopfensau. In die Mischtrommel ist ein 50l Edelsthalbraubehälter eingeschraubt indem alle Prozesschritte beim Brauen vollzogen werden.

Maischen.

Wahlweise Infusions oder Dekoktionsverfahren mittels direkt Dampfeinbringung in die Maische. Effiziente Maischedurchmischung wie in einer Betonmischmaschine. Das eingeschraubte Läutersieb dient gleichzeitig als Rührwerk.

Ableutern und Anschwänzen.

Läutern: ohne Umlaugung in ein anderes Gefäß, mittels eingebautem Läutersieb, daher sauerstoffschonend in ein Manipulations KEG

Austrebern

Das Austrebern erfolgt einfach durch das Kippen des Braubehälters in die Treberwanne.

Würzekochen.

Würzekochen: Die Vorderwürze wird mit der Würzepumpe vom Manipulations KEG wieder in den gereinigten Braubehälter gedrückt und durch direkte Dampfeinblasung oder indirekt über den SUDFKRAFT Tauchsieder erfolgt das Würzekochen.

Kühlung / Hauptgärung

Kühlung: mittels Kühlschlange und Brunnenwasser beim Würzekühlen, oder als Kühlkreis beim Würzekühlen und in der Hauptgärung mit dem SUDKRAFT Kühlaggregat.